Profil: Verantwortliches Handeln in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft

Profilgebendes Fach:

  • PGW (4-stündig)
  • Wirtschaft (4-stündig)
    (inkl. integriertem 2-stündigen Seminar)

Profilbegleitende Fächer:

  • Philosophie / Religion (2-stündig)
  • Informatik (2-stündig)

Grundidee des Profils

Hast du dich nicht auch schon einmal gefragt, welchen Weg dein T-Shirt hinter sich
hat, wenn du es kaufst oder trägst oder was denn dein T-Shirt mit Globalisierung
zu tun hat und wieso du mit Verantwortung handeln sollst? Wie dir aus PGW und
aus Projekten wie TRANS-JOB & NFTE und SchülerBanking bekannt ist, setzen wir diesen Weg gemeinsam und an außerschulischen Lernorten fort. In dem Profil
„Verantwortliches Handeln in Politik, Gesellschaft und Wirtschaft“ kannst du mit
Hilfe außerschulischer Partner und spannender Wirtschaftsprojekte (z.B.
Business@School oder Jugend und Wirtschaft) in allen Fächern des Profils hilfreiche
Tipps für deine individuelle Lebensplanung und Studien- und Berufsorientierung
bekommen. Alle vier Fächer werden gemeinsam ein Thema bearbeiten, so dass
fächerverbindendes Arbeiten im Mittelpunkt steht. Das erfolgreiche Prinzip des
„Lernens am außerschulischen Lernort“ wird auch zukünftig weitergeführt und
erweitert, da unsere Schule auf langjährige erfolgreiche Kooperationen mit großen
Hamburger Unternehmen, Institutionen oder Universitäten zurückgreifen kann und
der Mehrwert dieser Art des Lernens hoch ist.

Wir können auf eine erfolgreiche Basis europäischer Schulkooperationen mit
Schulen in Spanien, Luxemburg, Island oder Polen bauen und diese können wir nach euren Wünschen mit anderen europäischen Ländern wie England, Schweden oder
Tschechien künftig erweitern. Damit du dich mit anderen europäischen Schülern
über aktuelle Fragen oder den gemeinsamen europäischem Weg unterhalten
kannst, werden auch bilinguale Module (Deutsch/Englisch) angeboten. Aus dem
jeweiligen Thema kann sich eine gemeinsame „Profilreise“ ergeben, z.B. nach
Brüssel, um dort gemeinsam mit einheimischen Schülerinnen und Schülern Ergeb-
nisse auszutauschen – aber natürlich auch Land und Leute kennen zu lernen. Dieser
gemeinsame Austausch ist wichtig, denn ihr sollt Europa und die Welt gestalten und
dazu braucht ihr vor allem Demokratiefähigkeit, politische und ökonomische
Mündigkeit. Es geht darum, das Bewusstsein dafür zu schärfen, nicht nur „die Dinge
richtig zu tun“, sondern „die richtigen Dinge richtig zu tun“.

Mit spannenden Arbeitsmethoden (Fallbeispiele, Dilemma, Politikwerkstatt etc.) und
durch die Mischung von Wissen, Können, Erfahrung, Verstehen, Handeln, Motivation
und Fähigkeiten erleichtern wir dir das Erreichen eines höheren Kompetenzniveaus.
Über deine methodischen Fähigkeiten und/oder über deine Teilnahme an Projekten
stellen wir dir nach jedem Semester ein Zertifikat aus. Damit sorgen wir dafür, dass
du deine Stärken immer im Auge hast und bei Bewerbungsgesprächen glänzen
kannst.

Unterrichtsinhalte der Fächer des Profils

1. Semester

PGW: Hamburg – lebenswerte Stadt? Sich demokratisch durchsetzen lernen – in Theorie und Praxis z.B. in einer Politikwerkstatt „aktive Bürgerinnen und Bürger“
Wirtschaft: Ziel und Sinn des Wirtschaften – Wohin geht der Trend? B@S, Jugend und Wirtschaft, Gründerpreis etc.
Phil / Rel: Egoismus oder Gerechtigkeit – kann man Moral globalisieren?
Glaube und Wissenschaft – was ist wahr?
Informatik: Kommunikation in Netzen – der (sichere) Weg der Daten, Verschlüsselung, Codierung

2. Semester

PGW: Expedition in die moderne Gesellschaft: Grenzenlose Freiheit und Gleichheit?
Wirtschaft: Das ökonomische Bild zwischen Wirtschaftsordnung und
Gesellschaft –  Der mündige Konsument und die Unternehmen: How they make you buy – Unternehmen und ihr Marketing (Bili-Modul)
B@S, Jugend und Wirtschaft, Gründerpreis etc.
Phil / Rel: Freiheit und Verantwortung – geht alles, was geht?
Jesus – Utopie einer Gesellschaft
Informatik: Objektorientierung – objektorientierte Programmierung, Datenbanksysteme, Umgang mit Daten, Datenschutz

3. Semester

PGW: Spricht die gegenwärtige Entwicklung universellen Werten Hohn? Wie universell ist die westliche Gesellschaft wirklich? Was ist überhaupt „universell“?
Wirtschaft: Sozialstaatliche Regulierung versus marktwirtschaftliche
Deregulierung, Wir – in Kontakt mit Experten in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Wir – veranstalten eine Profilreise
Phil / Rel: Begriff und Begreifen – ein Experiment
Weltreligionen – interreligiöser Dialog
Informatik: Möglichkeiten und Grenzen künstlicher Intelligenz

4. Semester

PGW: Reisebericht eines T-Shirts – ein Alltagsprodukt erklärt globalisierte Güter- und insbesondere untersuchen wir Finanzströme
Wirtschaft: Wert und Werte des Globalisierungsprozesses
Die Arbeit in einem Schülerlabor
Phil / Rel: Schöne Wa(h)re Welt
Freiheit und Verantwortung – was ist ethisch erlaubt?
Informatik: Modellbildung und Simulation

Kooperationspartner

Unternehmen

Boston Consulting Group (BCG), Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ), HanseWerk (ehm. EON Hanse), Vattenfall Europe AG, Lufthansa Technik AG, Helm AG, Hochbahn Hamburg AG, Commerzbank AG

Verbände

Bundesverband dt. Banken, Dt. Sparkassen- und Giroverband, Bund der Steuerzahler, Bund der Versicherten (BdV)

Bildungseinrichtungen

Universität Hamburg, HAW, Universität Bonn, Haus Rissen, Institut für Finanzdienstleistungen, HWWI

Stiftungen und Institutionen

Stiftung Wertevolle Zukunft, Handelskammer Hamburg, Aflatoun.org (Child Savings International), EU-Institutionen, dt. Vertretungen im Ausland

Voraussetzungen

PGW (Politik, Gesellschaft, Wirtschaft) in Klasse 8-10

Semesterwochenstunden (SWS)

profil_wochens_pgw

eA:    erhöhtes Anforderungsniveau
gA/eA:    wahlweise erhöhtes oder grundlegendes Anforderungsniveau

Die restlichen Fächer werden auf grundlegendem Anforderungsniveau angeboten.