Jugend und Wirtschaft

Das Zeitungsprojekt „Jugend und Wirtschaft“ wurde im Jahr 2000 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und dem Bundesverband deutscher Banken ins Leben gerufen. Am Gymnasium Ohmoor nehmen Schülerinnen und Schüler des PGW-Profils an dem Projekt, das sich über ein Schuljahr erstreckt, teil. Die ProfilteilnehmerInner erhalten ein Abonnement der F.A.Z.  und arbeiten im Unterricht mit der Zeitung, mit einem besonderen Fokus auf dem Wirtschaftsteil. Dabei lesen und analysieren die Schüler die Artikel der Tageszeitung und schreiben auch eigene Artikel. Eine Auswahl der besten Schülerartikel wird im Wirtschaftsteil der F.A.Z. auf der Sonderseite „Jugend und Wirtschaft“ veröffentlicht. Sie erscheint jeden ersten Donnerstag im Monat sowie zusätzlich einmal im Quartal. 

Das Projekt „Jugend und Wirtschaft“ ermöglicht Schülerinnen und Schülern, sich intensiv und praxisnah mit aktuellen Wirtschaftsfragen auseinanderzusetzen. Dabei gewinnen sie Erkenntnisse über wirtschaftliche Strukturen und Abläufe. Sie lernen, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und diese zu analysieren. Jährlich werden die besten Leistungen von einer Jury ausgewählt und mit attraktiven Preisen ausgezeichnet. Das Gymnasium Ohmoor stellte mehrfach Veröffentlichungen und Preisträger u.a:

2019: In der FAZ veröffentlichte Artikel

2018: In der FAZ veröffentlichte Artikel

2017: Arne Troika (Einzelpreisträger), Gymnasium Ohmoor (Schulpreisträger)

2016: Louisa Deltchev (Einzelpreisträgerin)