Wir haben geslamt!

Ein Raum voller zukünftiger Poetryslamern, ein Senfglas und der Gewinner Erik Gonscharow! Am 11.04.2018 war es soweit, unsere Schule hat zwischen einer Hand voll Dichtern den Besten gekürt.

Wir haben dieses Jahr zum ersten Mal am Hamburger PoetrySlam teilgenommen. Der über den Kreisschülerrat verbreitete SchulSlam fand jedoch zum ersten Mal schon 2015 am Corvey Gymnasium statt. Nun bekamen wir auch die Möglichkeit an diesem teilzunehmen. Dafür brauchten wir selbstverständlich auch eine Jury, bei uns eine vierköpfige. Die Jury bestand aus Frau Heyn, Fergan Idrisoglu, Yasmin Davatgar-Behiar und einer aus dem Publikum ausgewählt „Senfdazugeberin“. Diese hatten spezifische Slamregeln, bei den beispielweise die höhsten und niedrigsten Punktzahlen gestrichen wurden – aus diesem Grund gab es auch nicht ein auf Punkten basierenden Gewinn. Alle Zuschauer wurden aufgefordert bei ihrem Favoriten so laut wie möglich zu klatschen und um die Lautstärke zu bewerten, haben sich die Moderatorinnen Kaja Johanna Maeva Hansen und Alina Doval Link einen zweiten „Senfdazugeber“ aus dem Publikum gesucht. Unser zweite „Senfdazugeber“ hat zwischen Linus Bohm und Erik Gonscharow entschieden – und zwar für Erik! Mit einem fetten Grinsen kam dieser auf die Bühne und bekam unseren Preis, ein Glücks-Senfglas und die Möglichkeit, gegen zehn andere am 31.5. 2018 um 18:30 in der Aula des Emilie-Wüstenfeld-Gymnasiums anzutreten.

Alina Doval Link

Das könnte Dich auch interessieren …