Volleyballer starten erfolgreich ins neue Jahr

Mixedmannschaften der Klassen 5-7 belegen in der Vorrunde Platz 1 und 2 / WKI Jungen werden Dritter bei den Hamburger Meisterschaften

Noch im Vorjahr war für die Jungen der Wettkampfklasse I bei den Hamburger Meisterschaften im Volleyball wenig zu holen und das Motto „Dabei sein ist alles“ dominierte. Ganz anderes spielte das Team in diesem Jahr mit. Es kamen spannende Ballwechsel zustande, immer wieder gelang der Spielaufbau und konnte mit einem erfolgreichen Angriffsschlag abgeschlossen werden. Mitunter streute der ein oder andere auch fußballerisches Können ein oder triumphierte bei einem gelungenen Block gegen etablierte Vereinsspieler der gegnerischen Mannschaft. Schließlich war sogar ein Satzgewinn gegen die am Ende zweitplatzierten Jungs vom Johannes-Brahms-Gymnasium greifbar nah. Ein dritter Platz und somit die Bronzemedaille, die am Ende tatsächlich jeder um den Hals trug, war das zuvor nicht für möglich gehaltene Ergebnis.

Schon einen Tag zuvor dominierten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 6/7 unseres Gymnasiums den Hamburger Mixedwettbewerb in der eigenen Halle. In einem Wettkampf von insgesamt 6 teilnehmenden Teams von der Klosterschule und der Stadtteilschule Niendorf konnten am Ende ganz souverän die ersten beiden Plätze belegt werden. Hier zahlt sich das regelmäßige Training im Ganztagsangebot aus: Die Techniken werden schon sicher beherrscht und der Spielaufbau gelingt oft fehlerfrei. Die Jungs und Mädchen freuen sich auf die nächste Runde.

Katja Quiram

Das könnte Dich auch interessieren …